Immunstark mit Hildegard von Bingen

Immunstark mit Hildegard von Bingen

Fühlen Sie sich regelmäßig müde oder antriebslos? Wenn ja, könnte es durchaus an einer Vitalstoff-Unterversorgung liegen. Besonders in der Erkältungszeit ist es wichtig, die Immunkraft unseres Körpers zu stärken.

Immunstark durch die kalte Jahreszeit

Nur ein gesundes Immunsystem kann Viren und Krankheitserregern standhalten. Mithilfe einer ausgewogenen Lebensweise und der Versorgung mit den wichtigsten Nährstoffen können wir unsere Abwehrkräfte unterstützen.

 

Die Natur hält viele Schätze für uns bereit

Auch Hildegard von Bingen hat die Kräuter- und Beerenkräfte eingefangen und zur Stärkung des Immunsystems genutzt.

 

Tipps bei ersten Anzeichen einer Erkältung:

  • Viel trinken – ideal sind Erkältungstee, Heiße Maulbeere oder Quittensaft
  • Säurebildende Lebensmittel wie etwa Milchprodukte, Fleisch oder Wurst vermeiden und stattdessen mehrmals täglich warme Suppen und Zwieback essen. Das entlastet den Körper.
  • Fühlen Sie sich etwas „angeschlagen“, kann ein pflanzliches Kräuter-Elixier wie etwa Hirschzungen Trank dabei unterstützen, die Keime „abzufangen“.
  • Hirschzungen Trank stärkt zudem bei Husten und Bronchialerkrankungen die Lunge und die Leber.
  • Achten Sie auf warme Füße. Hilfreich ist auch ein ca. 15-minütiges warmes Fußbad.
  • Latwerge unterstützen das Immunsystem zusätzlich. Tipp: Mehrmals täglich 1 Löffel Maroni in Honig oder Maulbeere in Honig zu sich nehmen.
  • Bei Fieber unbedingt Bettruhe einhalten.
  • Bei Halsschmerzen und Husten hilft Ölziehen. Dies regt den Lymphfluss im Halsbereich an und bindet krankheitsmachende Keime.